Aus dem Nähkästchen ...

Biografie

Ich bin 1968 als Tochter einer deutschen Mutter und eines arabischen Vaters in Eschwege, Hessen geboren.

Schon als Kleinkind kam ich mit meiner Schwester und meinen Eltern nach Stuttgart, wo ich heute immer noch mit großer Begeisterung lebe.

Nach der ganz klassischen Ausbildung zur Bankkauffrau studierte ich bis zum Vordiplom Romanistik und BWL. 

Parallel dazu arbeitete ich seit 1994 als Fotomodell und seit 2007 endlich auch als Autorin.

Beim Südwestrundfunk arbeite ich seit 1999, und hier entdeckte ich schon bald die Liebe zum Hörspiel.

Und an dem Tag, an dem laut Maya-Kalender die Welt untergehen sollte, feierte ich meinen siebten Hochzeitstag.

 

 

Beweggründe zu schreiben

Seit der Oberstufe schreibe ich Märchen und erschaffe begeistert Welten, in denen alles harmonisch ist. Selbst die Bösewichte sind bei mir freundlich oder nur aus Nachlässigkeit schlecht...

Mit zwei Identitäten ausgestattet, durch den arabischen Vater und der deutschen Mutter, versuche ich, einen Blick auf die alten Ideale des Orients zu lenken, wie Toleranz, Wissenschaft und Vielfalt. Und wie könnte das einfacher gestaltet werden, als mit einem orientalischen Märchen, welches von meinen Kindheitserinnerungen auf den Märkten voller Wohlgerüche geprägt ist. Also erzähle ich bei "Sonne, Mond und Morgenland" von Prinzessin Samira, die in einer Traumwelt Dinge begreifen muss, die das ganze Universum betreffen...
Und natürlich gibt es ein "Happy End". Denn ich gebe die Hoffnung auf ein gutes Ende nie auf!

Wie alles begann...

"Heute ist Sonntag, ich hasse Sonntage..."
So schrieb ich vor über zehn Jahren in mein Tagebuch. Dann dachte ich, das wäre ein vortrefflicher Anfang für einen Roman, also schrieb ich den Roman, d.h. die erste Fassung, der noch viele, viele weitere Fassungen folgen sollten.
Nach zahllosen Absagen von verschiedenen Verlagen, veröffentlichte, sehr zu meiner Freude, der Siriusverlag 2009 den Roman unter dem Titel: "Sonne, Mond und Männer".

Ich war glücklich, und meine Zeit als E-Book-Autorin begann.


In den Jahren darauf folgten diverse Märchen und 2011 startete ich schließlich die Regiokrimireihe um den schwäbischen Kommissar Schäfer im Eigenverlag.

 

Es folgten die Hörfunk-Adaption von "Letztes Heimspiel" für den Südwestrundfunk (Sendetermin 31.5.2014 auf SWR4) und von "Prinzessin Samira und die verzauberte Dattel" (Sendetermin 16.8.14 auf SWR2).

 

Und ziemlich genau zehn Jahre nach den ersten geschriebenen Worten ging 2013 die neu bearbeitete und lektorierte Fassung des Romans unter dem alten Titel "Sonne, Mond und Männer", aber diesmal ebenfalls im Eigenverlag, online.

 

Es folgte die Fortsetzung dazu: "Liebe, Lust und Turbulenzen".

 

"Die das Dunkel nicht fühlen..." wurde für den Indie Autor Preis 2015 nominiert.

Trotzdem habe ich mich entschieden, den 2014 heraus gekommenen Roman unter neuem Namen und mit neuem Cover zu veröffentlichen: "Heartbeat - Eine Sehnsuchtsmelodie". Ich bin der Meinung, dass der Titel besser zum Inhalt passt, nämlich eine Liebesgeschichte voller Sehnsucht und Leidenschaft ...

 

Mein jüngster Roman ist "Küss mich in Rom!"

Hatte ich ursprünglich geplant, einen reinen Liebesroman zu schreiben, konnte ich doch schließlich nicht die Aktualität außen vor lassen.

Und so ist der kleine Flüchtlingsjunge Rami eingezogen in meine Geschichte und der Protagonistin und mir sehr ans Herz gewachsen, da ich ihn angelehnt habe an einen Jungen, den ich tasächlich kennenlernen durfte und der mir oft ein Lächeln aufs Gesicht zaubert!

 

Es folgten Regiokrimi drei und vier um den schwäbischen Oberkommissar Schäfer: "Die Tote(n) vom Tegernsee" und "Die Sphinx von Marrakesch". Einmal verschlägt es ihn nach Bayern, einmal in den Orient, und der Nächste steht schon in den Startlöchern ... ;-).

 

Wenn mir Leser schreiben, dass sie weinen oder lachen mussten, wenn ich sie irgendwie mit meinen Büchern bewegen konnte, bin ich glücklich.

 

PS

Meine Mission als Autorin wird erfüllt sein, wenn ich eines Tages in einem meiner Romane den Satz unterbringen kann, den ich damals mit meiner Teenager-Freundin in "unserem Roman" verwendet hatte: "Eine Rose für die schönste aller Rosen" :-)

Portrait in der Landesschau im Fernsehen am 30. März

Markus Frank hat ein sehr schönes Portrait über mich erstellt. Über meine Tätigkeit als Fotomodel und als Autorin, sowie zu meinem Engagement in der Flüchtlingshilfe.

Und hier gehts zum Film ...

Darf ich vorstellen:Ly Fabian, die Illustratorin meiner Märchen.

Sie hat all meine Märchenbücher zauberhaft illustriert.

 

Hier ist ihre Webseite, um noch mehr zu ihr zu erfahren ...

Interview mit "Wir in Stuttgart" von Regio TV vom 16. Februar

Interessantes Interview mit Heiko Volz und Matthias Roman Schneider

Interview auf Neobooks vom 4. Februar

Weil mein aktueller Roman "Küss mich in Rom!" zum Favorit des Monats Februar gekürt wurde, bekam ich freundlicherweise eine Vorstellung auf dem Blog von neobooks. Hier könnt ihr das gesamte Interview lesen ...

Artikel in den Stuttgarter Nachrichten 21.12.2015

Download
StuttgarterNachrichtenPortrait.pdf
Adobe Acrobat Dokument 713.7 KB

Rezensionen

Krimi-Lesung in Alfdorf

Ich durfte in dem wunderschönen Rathaus in Alfdorf lesen aus meinem Weihnachtskrimi "Vergifteter Advent".

Die Zuhörer und Zuhörerinnen waren wunderbar!

Märchenlesung in der Lerchenäckerschule Juli 2015 in Esslingen

In der zweiten Klasse habe ich aus meiner Märchenreihe "Sonne, Mond und Märchen" gelesen. Die Kinder waren sehr interessiert und haben mir mit ihren Fragen auch viel Freude bereitet. Mehr zu meiner Märchenreihe gibt es hier ...

Krimi-Lesung am 13. März 2015 in Mutlangen

 Am 13. März las ich aus meinem Fußballkrimi "Letztes Heimspiel".

Es war ein toller Abend!


Nachfolgend ein paar Impressionen mit Dank an die Katholische Bücherei in Mutlangen und der VHS!

Mandy Pitschel hat eine tolle Aktion gestartet und gibt netterweise uns, bisher noch nicht so bekannten Autoren, auf ihrer Facebook Seite "...ein Gesicht". Hier ist der Link dazu, und an dieser Stelle danke an Mandy für diese großartige Aktion! :-)

Und wie ich ihr zusammenfassend geantwortet hatte: "Wenn mir Leser schreiben, dass sie weinen oder lachen mussten, wenn ich sie irgendwie mit meinen Büchern bewegen konnte, bin ich glücklich."

Prinzessin Samira im Radio und im Netz

Das Märchen um Prinzessin Samira wurde am 16.8.14 auf SWR2 gesendet.

Wer die Sendung verpasst hat, kann hier die ganze Geschichte bis August 2015 kostenlos herunterladen ...

 

Lesung am 17.5.14 aus "Sonne, Mond und Märchen" in Wilster

Die Lesung hat Spaß gemacht!

Etwa 30 kleine und große Hörer waren da.

Danke an den Leseverein, der mich eingeladen hatte, in Wilster zu lesen!

 

Und hier ist der Zeitungsbericht von Herrn Schwarck in der Wilsterschen Zeitung vom 19.5. dazu sowie ein paar Bilder von Jochen Schwarck und Michaela Dziwisch ...

Impressionen

Vorstellung im Keesblatt vom 2.5.2014

Download
Heike Pohl`s Ankündigung im "Keesblatt" zur Märchenlesung
02.05._s09_kees_hp_coxx.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Letztes Heimspiel = Mundart-Hörspiel!

Die Aufnahmen beim SWR zu meinem Fußballkrimi "Letztes Heimspiel" als Mundart-Hörspiel sind toll geworden.

Besetzung unter Anderen: Andreas Klaue, Jörg Adae, Thomas Weber, Philipp Heitmann, Sebastian Schäfer, Renate Winkler, Willy Schneck, Achim Hall ...

Sendetermin: 31.5.2014 um 21.04 auf SWR4.

Anschließend eine Woche zum kostenlosen Download im Internet.

Heimspiel goes Hörspiel: Interview und Hörspielbeschreibung im Wochenblatt vom 30.4.14

Interview im Stuttgarter Wochenblatt vom 9.4.2014

Download
Interview mit Anna Zucht
STW_Kabatek_Frick.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Krimi-Lesung im Hotel Maritim

Tolle Fußballkrimi-Lesung gehabt am 25.9. im Hotel Maritim.

Denn hier findet der Showdown von "Letztes Heimspiel" statt.

Entspannte Atmosphäre und nette Gäste, und vor allem, ein wundervoller Gastgeber!

Vorstellung von Samira durch Heike Pohl im "Dat Keesblatt" (26.7.2013)

Ich freu mich sehr über die lobenden Worte zu meinem illustrierten Orientmärchen "Prinzessin Samira und die verzauberte Dattel"  durch Heike Pohl im "Keesblatt"

Download
Gesamte Seite vom "Keesblatt"
Samira wird vorgestellt von Heike Pohl.p
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Lesung im Café Stella 2014

Live-Gespräch mit Holger Bentzien bei SWR4 zu "Vergifteter Advent"

Download
Live-Mitschnitt bei SWR4
RS - Giftiger Advent - Stuttgarter Krimi
MP3 Audio Datei 5.5 MB

Making Off - Tonaufnahme von "Letztes Heimspiel"

Making Off  - Tonaufnahme von "Letztes Heimspiel" im Studio Jankowski in Esslingen mit Schauspieler Frank Stöckle und Toningenieur Peter Hardt

Interview mit dem "Stuttgarter Wochenende" vom 17.11.12

Interview mit dem "Stuttgarter Wochenende" vom 17.11.12

Interview auf Bookrix vom März 2012